Bärtschi trumpft in der NHL auf

Sven Bärtschi schiesst in der Nacht auf Sonntag seinen ersten NHL-Treffer in dieser Saison.

Der Schweizer NHL-Söldner Sven Bärtschi erzielte beim 4:1-Auswärtserfolg der Calgary Flames über die Edmonton Oilers ein Tor und gab einen Assist. Bärtschis 3:1 in der 26. Minute war der erste Treffer des Langenthalers in der verkürzten NHL-Saison. In seinem vierten Spiel nach der Rückkehr aus der AHL gab der Flügelstürmer zudem schon nach 26 Sekunden den entscheidenden Pass zum 1:0.

Für die Flames war es der dritte Sieg in den letzten vier Spielen. Dennoch sind die Chancen auf die Playoffteilnahme für den Zweitletzten der Western Conference minim. Bei noch sieben ausstehenden Partien beträgt Calgarys Rückstand auf einen Playoff-Platz neun Punkte.

Die NHL-Resultate aus der Nacht zum Sonntag: Edmonton Oilers - Calgary Flames (mit Bärtschi/1 Tor/1 Assist) 1:4. Los Angeles Kings - Anaheim Ducks (mit Sbisa, ohne Hiller) 2:1. New York Islanders (mit Streit) - New York Rangers 0:1 n.V. Toronto Maple Leafs - Montreal Canadiens (ohne Weber und Diaz) 5:1. Colorado Avalanche - Vancouver Canucks 4:3. Carolina Hurricanes - Boston Bruins 4:2. Buffalo Sabres - Philadelphia Flyers 1:0. Washington Capitals - Tampa Bay Lightning 6:5 n.V. Dallas Stars - San Jose Sharks 2:1. Florida Panthers - Pittsburgh Penguins 1:3. Minnesota Wild - Columbus Blue Jackets 2:3 n.P.

si

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt