Yannick Rathgeb wechselt zu den Plymouth Whalers

Geschafft. Als Nummer 113 ist Yannick Rathgeb in der zweiten Runde des CHL-Drafts von den Plymouth Whalers in ihre Organisation geholt worden. Insgesamt sind zehn Schweizer Nachwuchsspieler von CHL-Klubs gedraftet worden.

Yannick Rathgeb wird bald in der Canadian Hockey League spielen.<p class='credit'>(Bild: Marcel Bieri)</p>

Yannick Rathgeb wird bald in der Canadian Hockey League spielen.

(Bild: Marcel Bieri)

Der 17-jährige Yannick Rathgeb wird den SC Langenthal schon wieder verlassen. Der Junioren-Nationalspieler ist beim Import-Draft der Canadian Hockey League (CHL) zusammen mit dem schwedischen Stürmer Victor Crus-Rydberg gedraftet worden. Der offensive Verteidiger Rathgeb, der die vergangene Spielzeit mit den SCL Young Tigers absolviert hatte ist beim SC Langenthal bis 2015 unter Vertrag, kann aber dank einer Ausstiegsklausel für Übersee dem Ruf der Kanadischen Nachwuchsliga folgen.

Josh Deitell, ein Kenner der internationalen Hockeyszene hat Rathgeb unter anderem 2012 bei einem Turnier in Ann Arbor gesehen. «Rathgeb war damals zwar nicht der beste Spieler der Schweizer Nationalmannschaft, aber er ist ein guter Allrounder, der ausgezeichnet zwischen Offensive und Defensive umschalten kann», so der Journalist. In diesem Turnier hatte der ehemalige Langenthaler Junior mit drei Toren in vier Spielen überzeugen können. Der Auftritt in Ann Arbor habe aus Yannick Rathgeb einen hoffnungsvollen Nachwuchsspieler gemacht, der unbedingt zu beobachten sei, so Deitell.

Yannick Rathgeb war nach dem Draft, den er als Nummer 113 hinter sicht brachte, sehr erleichtert und sagte: «Ich bin glücklich darüber, dass es geklappt hat. Ich bin stolz, ein Whaler zu sein und werde alles daran setzen, das Team noch besser zu machen». Der 17-Jährige wird die Vorbereitung noch einige Wochen mit dem SC Langenthal absolvieren, das eine oder andere Testspiel in der Schweiz noch spielen und dann bald einmal nach Plymouth in die Ontario Hockey League, einer der drei unter dem Dach der Canadian Hockey League angesiedelten Nachwuchsligen wechseln.

Neben Yannick Rathgeb wurde auch Nikolaj Ehlers vom EHC Biel gedraftet. Der Sohn des künftigen Lausanne-Trainers Heinz Ehlers wurde bereits in der ersten Runde und als Nummer 6 von den Halifax Mooseheads gedraftet.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt