SCL Tigers verlängern Vertrag mit Goalietrainer

Die SCL Tigers verlängern den Vertrag mit dem slowakischen Torhütertrainer Dusan Sidor um ein weiteres Jahr.

Die SCL Tigers verlängern den Vertrag mit dem Goalietrainer Dusan Sidor um ein Jahr.

Die SCL Tigers verlängern den Vertrag mit dem Goalietrainer Dusan Sidor um ein Jahr. Bild: Andreas Blatter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 61-jährige Slowake Dusan Sidor fungiert seit 2013 als Torhütertrainer bei den SCL Tigers und den SCL Young Tigers.

«Unter ihm haben sich sowohl die Torhüter in der National League und als auch die Nachwuchstorhüter enorm weiterentwickelt», schreibt der Club am Donnerstag in einer Mitteilung.

«Dusan leistet mit seinem unermüdlichen Engagement äusserst viel und arbeitet akribisch mit seinen Schützlingen», so Tigers-Sportchef Jörg Reber. Die SCL Tigers und SCL Young Tigers verlängern das Verhältnis um ein weiteres Jahr. (flo/pd)

Erstellt: 08.02.2018, 13:12 Uhr

Artikel zum Thema

Der Mann hinter den Maskenmännern

So unterschiedlich die Ausgangslage bei den Cuprivalen SCL Tigers und SC Bern auch ist, etwas haben die Klubs gemein: den Torhütertrainer. Seit dieser Saison betreut Dusan Sidor (58) die Keeper beider Equipen. Mehr...

Saisonende für Tigers-Neuzugang Barker

SCL-Neuzugang Cam Barker hat sich im Spiel vom letzten Freitag gegen den EV Zug den Fuss gebrochen. Der Klub rechnet nicht damit, dass der Kanadier in dieser Saison aufs Eis zurückkehrt. Gute Nachrichten gabs hingegen für einen anderen Tiger. Mehr...

Verlust für die Tigers

Die Tigers Langnau müssen in der kommenden Saison auf die Hilfe der Brüder Samuelsson verzichten. Mehr...

Dossiers

Kommentare

Blogs

History Reloaded Warlord in den Alpen

Von Kopf bis Fuss Sterben Männer mit wenig Testosteron früher?

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Umgekippt: Der 128 Meter hohe Radio- und Telefonmast «La Barillette» der Swisscom liegt in Cheserex am Boden, nachdem 8 Kilogramm Sprengstoff zwei seiner Standfüsse zerstört haben. (24.Mai 2018)
(Bild: Valentin Flauraud/Laurent Gillieron/Laurent Darbe) Mehr...