Reber wird neuer Sportchef bei den SCL Tigers

Der ehemalige Tigers-Verteidiger Jörg Reber übernimmt bei den SCL Tigers das Amt des Sportverantwortlichen. Zudem verpflichtet der Hockey-Klub zwei neue Spieler: Damiano Ciaccio und Thomas Nüssli.

Jörg Reber war bis zu seinem Rücktritt im Frühjahr 2013 selber Hockeyprofi und wird nun Sportchef bei den SCL Tigers. (Archivbild)

Jörg Reber war bis zu seinem Rücktritt im Frühjahr 2013 selber Hockeyprofi und wird nun Sportchef bei den SCL Tigers. (Archivbild) Bild: Andreas Blatter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Jörg Reber ist der neue Sportverantwortliche der SCL Tigers, wie der Langnauer Hockey-Klub am Freitag mitteilt. Der 39-Jährige absolvierte während seiner langjährigen Profi-Karriere diverse Trainerausbildungen und ist seit seinem Rücktritt als Hockeyprofi im Frühjahr 2013 in der Nachwuchsorganisation der SCL Young Tigers als Trainer sowie in der Administration tätig. In seiner neuen Funktion als Sportverantwortlicher übernimmt er laut Mitteilung künftig die Verantwortung für die sportlichen Belange der ersten Mannschaft sowie die Entwicklung und Umsetzung der Sportstrategie der SCL Tigers und SCL Young Tigers, das Scouting und die Sportadministration. Tigers bestätigen Zuzüge Ciaccio und Nüssli

Die SCL Tigers vermelden zudem die Verpflichtung zweier neuer Spieler. Der 25-jährige Torhüter des HC La Chaux-de-Fonds, Damiano Ciaccio, wechselt auf die Saison 2014/15 zu den SCL Tigers. Er hat einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Die SCL Tigers bestätigen ausserdem den Zuzug des Stürmers Thomas Nüssli. Nüssli verstärkte die Tigers bereits zwei Mal in den NLA-Playouts. Er spielte zuletzt für den HC Thurgau und erhält bei den Tigers einen Vertrag bis Ende Saison 2015/16. (mas/pd)

Erstellt: 11.04.2014, 14:41 Uhr

Artikel zum Thema

«Wir geben viel zu viel Geld aus»

Nach dem verpassten NLB-Titel spricht der Verwaltungsratspräsident der SCL Tigers über seine Erwartungen, das vergleichsweise teure Team und Geschäftsführer Wolfgang Schickli. Mehr...

Am Schluss blieb nur die Wurst

Langnau Die Enttäuschung nach der Niederlage der SCL Tigers ist nach wie vor gross. Doch die Emmentaler Fans zeigten sich in der Ilfishalle nach der klaren Niederlage als faire Verlierer. Mehr...

Katzenjammer im Emmental

Der Traum vom Aufstieg ist für die SCL Tigers geplatzt. Die Langnauer verlieren das 7.Finalspiel gegen Visp klar 1:5. Die Enttäuschung im Tigers-Lager ist entsprechend gross – denn diese Niederlage war ganz und gar unnötig. Mehr...

Dossiers

Paid Post

Langlaufträume in Österreichs Winterwunderland

Seefeld und Achensee verbinden Natur, Sport und Kulinarik. Zwei Profis verraten Ihnen ihre Geheimtipps.

Kommentare

Blogs

Geldblog So werden Sie im Alter zum Lebenskünstler

Mamablog Gewalt entsteht aus Überforderung

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...