Neuer Verteidiger für den EHC Biel

Der EHC Biel verpflichtet per sofort den Amerikaner Sam Lofquist. Der Verteidiger spielte zuletzt in der KHL bei Novgorod. Bereits heute soll er im Seeland ankommen.

Die Gegner dürften sich in Acht nehmen: Sam Lofquist mischt die Schweizer Liga künftig im Bieler Dress auf.

Die Gegner dürften sich in Acht nehmen: Sam Lofquist mischt die Schweizer Liga künftig im Bieler Dress auf.

(Bild: ehcb.ch)

Mike McNamara und die stark in die Saison gestarteten Bieler rüsten weiter auf. Aus der KHL stösst per sofort Sam Lofquist zur Equipe, wie der Klub auf seiner Website berichtet. Der in Wisconsin geborene Amerikaner ist 27 Jahre alt und verdiente seine Brötchen bis zuletzt bei Torpedo Nizhny Novgorod in der KHL. In der letzten Saison gelangen dem Verteidiger bei der russischen Mannschaft in 43 Einsätzen 13 Skorerpunkte, davon vier Tore.

Zur grossen Stärke des 93-kg-Brockens zählt sein Schuss. Lofquist galt bis vor etwa zehn Jahren als grosses Talent und lief von 2006 bis 2008 in der U-18-Juniorenmannschaft der USA auf. Allerdings konnte er sein Potenzial im Anschluss nie ganz ausschöpfen; zu einem NHL-Einsatz kam es nie.

Martin Steinegger, Sportchef der Bieler, lobt die Neuverpflichtung: «Als Rechtsschütze und mit seinen Schussqualitäten eröffnen sich vor allem in unserem Powerplay neue Varianten».

jaw

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt