Millionenregen für Meier, eine Heldenrolle für Fiala

Zwölf Schweizer jagen den Stanley-Cup, sechs weitere warten auf ihre Chance in der NHL – insgesamt so viele wie noch nie. Ein Blick auf ihre Aussichten und Prognosen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Toronto, Washington, Vancouver und San Jose begann in der Nacht auf Donnerstag die neue NHL-Saison. Und die bietet Schweizer wie Roman Josi, Nico Hischier, Nino Niederreiter oder Kevin Fiala in Schlüsselrollen und andere, die unmittelbar vor dem Durchbruch stehen. Ihre Aussichten und Prognose finden Sie in der Bildstrecke.

(Bernerzeitung.ch/Newsnet)

Erstellt: 04.10.2018, 16:29 Uhr

Artikel zum Thema

«Nico ist das neue Gesicht des Schweizer Eishockeys»

Beim Berner Gastspiel der New Jersey Devils war Nico Hischier der unbestrittene Star. Obschon er beim 3:2 vergeblich einem Tor nachjagte. Mehr...

«Ich hatte ein paar Mal Gänsehaut»

Nico Hischier gewinnt mit seinen New Jersey Devils das Freundschaftsspiel gegen den SC Bern in der ausverkauften PostFinance-Arena in der Verlängerung. Mehr...

Paid Post

Dank Hightech sicherer im Schnee unterwegs

Gewinnen Sie mit Bächli Bergsport und Mammut ein Lawinenverschütteten-Suchgerät der neusten Generation.

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Besuch aus der Heimat: Die Schweizergardisten im Vatikan stehen stramm, denn Bundesrat Alain Berset ist auf Visite. (12. November 2018)
(Bild: Peter Klaunzer) Mehr...