«Mental werde ich die Nummer 2 nicht akzeptieren»

Nolan Schaefer hat in Lugano seine erste Partie von Anfang an als SCB-Goalie bestritten. Der 34-Jährige will um den Platz im Tor kämpfen.

SCB-Goalie Nolan Schaefer.

SCB-Goalie Nolan Schaefer.

(Bild: Andreas Blatter)

Haben Sie die Luganesi beim Penaltyschiessen verhext? Zwei von ihnen haben beim Abschluss kaum den Puck getroffen... Nolan Schaefer: (lacht) Sie waren verängstigt vom letzten Mal. Nein, natürlich nicht, das war reines Glück, aber ich bin froh, dass es geklappt hat. Ich hatte das letzte Penaltyschiessen verloren, eine erneute Niederlage wäre schwer zu verkraften gewesen.

Beim Gegentreffer sahen Sie nicht gut aus, ansonsten hatten Sie aber viele geglückte Interventionen. Sind Sie zufrieden? Man kann sich immer steigern, ausser, es gelingt einem ein Shutout. Ich weiss nicht, ob ich beim Gegentor müde war oder einfach nicht schnell genug unten; es war jedenfalls ärgerlich. Aber es war mein erstes Spiel von Beginn an seit acht Monaten, und wir haben gewonnen. Insgesamt kann ich zufrieden sein.

Vor einer Woche die Rückkehr nach Ambri, wo Sie dann aber nicht spielten, nun ihre Premiere von Anfang an für den SCB. Welches Spiel war schwieriger? Auf unterschiedliche Art waren beide sehr schwierig. Mein Herz gehörte drei Jahre lang Ambri, die Leute dort sind wie meine Familie, und es war enorm hart, die Emotionen zu kontrollieren. Heute spielten wir am Nachmittag, nach einer harten Partie am Vorabend und wiederum gegen einen starken Gegner, noch dazu den Klub, gegen den ich viele Derbys bestritten hatte.

Sie wurden als klare Nummer2 geholt, um Marco Bührer zu entlasten. Wie gehen Sie mit dieser Rolle um? Mental werde ich die Nummer 2 überhaupt nicht akzeptieren. Ich werde arbeiten, so hart ich nur kann, um die Nummer 1 zu werden. Meiner Meinung nach kann man nicht scheitern, wenn man nie aufgibt. Gleichzeitig muss ich aber ein hart arbeitender Teamspieler sein, auch auf der Bank positiv bleiben. Nur dann ist es ein Konkurrenzkampf, welcher den SCB weiterbringt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...