Kalte Dusche zum Halbfinal-Start für Sbisa

Im ersten Spiel des NHL-Halbfinals mussten die Vegas Golden Knights mit dem Schweizer Verteidiger vor allem in den Startminunten unten durch.

Müssen sich im zweiten Spiel steigern: Luca Sbisa und seine Vegas Golden Knights.

(Bild: Getty/Halstead)

Die Vegas Golden Knights mit Luca Sbisa verlieren das erste Playoff-Halbfinalspiel in der NHL bei den Winnipeg Jets mit 2:4.

Bei den Vegas Knights wurde Luca Sbisa gut 18 Minuten eingesetzt. Der Zuger Verteidiger verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Die Jets legten mit einem Blitzstart den Grundstein zum Sieg. Sie führten nach Toren von Dustin Byfuglien (2.), Patrik Laine (7.) und Joel Armia bereits nach 7:35 Minuten mit 3:0. Nach dem 1:3 durch Brayden McNabb (9.) stellte Maik Scheifele (30.) mit seinem zwölften Playoff-Treffer in dieser Saison den Drei-Tore-Vorsprung wieder her. William Karlsson (36.) konnte nur noch auf 2:4 verkürzen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt