Kalte Dusche zum Halbfinal-Start für Sbisa

Im ersten Spiel des NHL-Halbfinals mussten die Vegas Golden Knights mit dem Schweizer Verteidiger vor allem in den Startminunten unten durch.

Müssen sich im zweiten Spiel steigern: Luca Sbisa und seine Vegas Golden Knights.

Getty/Halstead

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Vegas Golden Knights mit Luca Sbisa verlieren das erste Playoff-Halbfinalspiel in der NHL bei den Winnipeg Jets mit 2:4.

Bei den Vegas Knights wurde Luca Sbisa gut 18 Minuten eingesetzt. Der Zuger Verteidiger verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Die Jets legten mit einem Blitzstart den Grundstein zum Sieg. Sie führten nach Toren von Dustin Byfuglien (2.), Patrik Laine (7.) und Joel Armia bereits nach 7:35 Minuten mit 3:0. Nach dem 1:3 durch Brayden McNabb (9.) stellte Maik Scheifele (30.) mit seinem zwölften Playoff-Treffer in dieser Saison den Drei-Tore-Vorsprung wieder her. William Karlsson (36.) konnte nur noch auf 2:4 verkürzen.

Wenig Erholung für die Jets

Dabei hatten die siegreichen Jets hatten erst zwei Tage zuvor die Nashville Predators im siebten und letzten Spiel ausgeschaltet. «Jeder hat seinen Job gemacht und alle erfüllten ihre Aufgabe», betonte Jets-Torschütze Byfuglien.

Auf der Gegenseite kündigte Vegas-Coach Gerard Gallant eine Steigerung seines Teams an. «Wir werden im zweiten Spiel besser sein», versprach er. Die zweite Partie steht am frühen Dienstagmorgen Schweizer Zeit wiederum in Winnipeg im Programm.

Sowohl Winnipeg als auch das auf diese Saison hin in die NHL integrierte Expansions-Team aus Las Vegas bestreiten erstmals eine Halbfinal-Serie in den NHL-Playoffs. (sda)

Erstellt: 13.05.2018, 08:37 Uhr

Artikel zum Thema

Rückkehrer gewinnt Schweizer NHL-Duell

VIDEO Erstmals seit Ende Februar steht Luca Sbisa wieder auf dem Eis – und ist nun noch einen Sieg vom NHL-Halbfinal entfernt. Mehr...

Kämpferisches Nationalteam schlecht belohnt

Die Schweiz hat an der Eishockey-WM Olympiasieger Russland stark gefordert. Am Ende setzt sich der Favorit 4:3 durch. Mehr...

Nach dem Wortbruch kam der Entwicklungsschritt

VIDEO Tristan Scherwey ist einer von den drei auffälligsten WM-Neulingen im Schweizer Eishockey-Team. Heute um 20.15 Uhr sind sie gegen Tschechien gefordert. Mehr...

Paid Post

Erkunden Sie Europa mit dem Zug

Mit einem Zugang zu 250 000 km Eisenbahnstrecken bietet Interrail die Möglichkeit, mit noch mehr Verkehrsunternehmen in 30 Länder zu reisen.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Best of: Die 10 Gebote der Kochkunst

Michèle & Friends Strapsen gehen auch mit 60

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Andocken: Ein F-22 Kampfjet der US-Luftwaffe tankt während eines Trainings in Norwegen mitten im Flug. (15. August 2018)
(Bild: Andrea Shalal) Mehr...