Erste Niederlage nach neun Siegen

Der SC Langenthal verliert beim wahrscheinlichsten Playoff-Gegner Visp mit 2:5. Ein kapitaler Fehlstart führte zur Niederlage, die nicht unbedingt erwartet werden konnte.

Gestoppt: Robin Leblanc (SCL, rechts) bleibt hängen.

(Bild: Leroy Ryser)

Vor dem gestrigen Spiel hätte man dem EHC Visp keinen Exploit gegen den SC Langenthal zugetraut. Mit nur vier Toren aus den letzten vier Partien galt insbesondere die Offensive als Problem der Walliser, gleich zweimal blieben sie zudem ohne Torerfolg. Hatte Langenthal die Statistik vielleicht zu genau studiert?

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt