Anders Olsson wird Assistenztrainer in Biel

Der neue Assistenztrainer beim EHC Biel ist ein Schwede. Der 41-jährige Anders Olsson wird in der kommenden Saison zusammen mit Headcoach Mike McNamara das Trainergespann bei den Seeländern bilden.

Bis am Mittwochmorgen stellte sich die Frage, wer beim EHC Biel künftig Assistenztrainer sein würde: Lars Leuenberger, Jason O’Leary (Langenthal) oder Anders Olsson (Elite-Junioren Davos). Nun ist die Katze aus dem Sack: Das Rennen gemacht hat der Schwede Anders Olsson. Er wird in der kommenden Saison zusammen mit Headcoach Mike McNamara das Trainergespann beim EHC Biel bilden.

Olsson arbeitete zuletzt während zwei Saisons als Headcoach der Elite-A-Junioren beim HC Davos. Zuvor wirkte der 41-Jährige in diversen Funktionen bei HV71 in seiner Heimat Schweden sowie bei den Adler Mannheim. Olsson unterzeichnete in Biel einen Vertrag über zwei Jahre.

Olsson tritt die Nachfolge von Dino Stecher an, dessen Vertrag nach der Trennung von Kevin Schläpfer Mitte Januar aufgelöst wurde. Seit McNamara beim EHC Biel im vergangenen November übernommen hatte, stand ihm Thomas Zamboni als Assistent zur Seite. Der Ostschweizer bleibt dem Trainerstaff des Fanionteams zwei weitere Jahre erhalten und wird künftig als Off-Ice-Coach und Videocoach amten. Willi Kaufmann ist beim EHCB weitere drei Jahre für das Sommertraining zuständig.

Weil Headcoach McNamara Ende März 68 Jahre alt wird, sind die Chancen gross, dass der neue Assistent ihn im nächsten Frühling beerben wird.

mib/si

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt