Zum Hauptinhalt springen

Hertha Berlin bleibt Punktelieferant

Hertha Berlin findet nicht aus der Krise heraus. Das Bundesliga-Schlusslicht bezog im Freitagsspiel der 11. Runde die neunte Niederlage.

Nuri Sahin (60.) und Lucas Barrios (91.) sorgten für den 2:0-Heimerfolg von Dortmund.Herthas neuer Coach Friedhelm Funkel macht es nicht besser als sein Vorgänger Lucien Favre. In sechs Partien unter Funkel holten die Berliner lediglich einen Punkt und schossen einen einzigen Treffer. Letztmals feierte Berlin, das den schlechtesten Saisonstart seiner Vereinsgeschichte hinlegt, am 27. August einen Sieg (3:1 gegen Bröndby Kopenhagen).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch