Zum Hauptinhalt springen

Hefti an den Schweizer Meisterschaften im Zweier klar favorsiert

Noch nie hat Beat Hefti als Bob-Steuermann an den gleichen Schweizer Meisterschaften in beiden Disziplinen den Titel geholt. Besonders im Zweier von heute Samstag und Sonntag ist er der Topfavorit.

Die kommenden Schweizer Meisterschaften dauern länger als üblich. Es werden nicht wie in den vergangenen Jahren zwei Durchgänge pro Disziplin ausgetragen, sondern vier. Deshalb erstrecken sich die Wettbewerbe über zwei Wochen. Es herrscht Hochbetrieb am "Olympia Bob Run" in St. Moritz. Den Schweizer Top-Athleten bietet sich dadurch die Möglichkeit, sich intensiv auf die gleichenorts stattfindenden Heim-Weltmeisterschaften (ab 24. Januar) vorzubereiten. Dafür verzichten sie auf den Weltcup von Anfang Januar in Altenberg (De).

Heftis letzter Gewinn eines Schweizer Meistertitels geht auf den Januar 2010 zurück, als er mit seinem Stamm-Anschieber Thomas Lamparter in seiner Parade-Disziplin Zweier triumphiert hat. Seither hatte er an den nationalen Titelkämpfen empfindliche Niederlagen einzustecken, obwohl ihm der zurückgetretene Ivo Rüegg nicht mehr vor der Sonne stehen konnte. Heuer sind Gregor Baumann und Rico Peter jene Piloten, die Hefti wohl noch am ehesten gefährden können.

Hefti will die SM auch für Material-Tests benutzen, um in dieser Hinsicht für die anstehende Heim-WM gewappnet zu sein. Die Favoritenrolle Heftis verdeutlicht sich in seinem bisherigen Saison-Palmarès im Zweier und Vierer: In der internationalen Rennserie stieg er in drei von vier Rennen aufs Podest.

St. Moritz. Schweizer Meisterschaften. Programm. Samstag, 10 Uhr: Männer Zweier und Frauen jeweils 1. und 2. Durchgang. - Sonntag, 10 Uhr: Männer Zweier und Frauen jeweils 3. und 4. Durchgang plus Medaillenvergabe.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch