Zum Hauptinhalt springen

Haller bereits für Vancouver qualifiziert

Christian Haller hat sich das erste Olympia-Ticket der Schweizer Snowboarder gesichert. Der 20-jährige Bündner siegte auch beim zweiten von vier Trial-Wettkämpfen der Halfpipe-Spezialisten.

Bei erneut perfekten Bedinungen setzte sich der Engadiner im Feld der 19 Kandidaten erneut mit der Tageshöchst-Note von 45,7 Punkten. Iouri Podladtchikov stiess auf Platz 2 vor, nachdem der Favorit am Vortag enttäuscht hatte. Beide Rider zeigten schwierige 1080er-Kombinationen.

Gian Simmen verpasste die Top 4. Der Altmeister wiederholte seinen Coup vom Dienstag (2. Platz) nicht mehr, weil er im 2. Run einen Brettbruch erlitt.

Im Frauen-Tableau ist er Kampf um die beiden Startplätze in Vancouver nach wie vor offen. Rückkehrerin Manuela Pesko hat innerhalb von zwei Tagen mit einem Sieg und dem 3. Platz am zweiten Wettkampftag bereits 1600 Punkte gewonnen. Hinter ihr ringen Sina Candrian und Ursina Haller um ein Ticket.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch