YB-Noten: Fehlerhaft und unbedarft

Die Young Boys ziehen ihren schwächsten Abend in der Champions League ein. Vorne gelingt wenig, hinten passieren Fehler.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

David von Ballmoos: Note 4,0
Schwieriger Abend für den Goalie: Kann bei keinem der Tore viel ausrichten und erhält sonst kaum Bälle.

Kevin Mbabu: Note 3,5
Hat nach der Verletzung noch nicht zur alten Form gefunden. Sieht zu Unrecht Gelb, muss dann aufpassen. Gut die Flanken auf Assalé und Ngamaleu.

Sandro Lauper: Note 3,5
Mal wieder kluge Spieleröffnungen von Lauper, er traut sich viel zu, aber könnte beim 0:1 und auch beim 1:2 mit beherzterem Eingreifen etwas verhindern.

Steve von Bergen: Note 3,0
Der Captain wird vor dem 0:1 gegen Rodrigo bös überrascht, ebenso beim 1:2 von Minas Bewegung zum Ball. Und vor dem 1:3 ist er wieder weit draussen am Flügel am Werk.

Loris Benito: Note 3,5
Auch er hat Mühe, ins Spiel zu kommen. Und kurz nach Wiederanpfiff lässt er sich vor dem Tor zum 1:3 ausspielen. Unterbindet dann einen Angriff, als Soler unterwegs zum 1:4 ist.

Christian Fassnacht: Note 3,0
Kaum zu sehen, hat grosse Mühe. Spielt den guten letzten Pass auf Assalé vor dessen Tor, taucht aber gleich wieder ab.

Djibril Sow: Note 3,5
Fahriger Beginn des Mittelfeldmanns, einige Fehlzuspiele. Auch er kann Mina beim 0:1 nicht stoppen, vor dem 1:2 muss er Soler flanken lassen.

Sékou Sanogo: Note 2,5
Zittriger Auftakt vom Routinier. Steigt vor dem Ausgleich regelwidrig ein. Und sieht nach dem überharten Einsteigen glatt Rot.

Nicolas Ngamaleu: Note 2,5
Schlechter Abend vom Kameruner, der nach einer frühen Gelben Karte mehrmals hätte vom Platz fliegen können. Ungenutzte Topchance kurz vor der Pause, dann nimmt ihn Seoane aus dem Spiel.

Roger Assalé: Note 4,5
Nutzt seine Grosschance nicht, erzielt dann mit toller Schusstechnik den 1:1-Ausgleich.

Guillaume Hoarau: Note 3,5
Unauffällig, lässt sich weit zurückfallen. Stark dann, wie er Fassnacht vor dem 1:1 lanciert.

Miralem Sulejmani: Note 3,5
45. Minute für den rotgefährdeten Ngamaleu. Auch ihm gelingt wenig.

Jean-Pierre Nsame: Note 3,5
60. Minute für Fassnacht. Hängt vorne in der Luft.

Michel Aebischer: Ohne Note
75. Minute für Hoarau.

6,0 = herausragend; 5,0 = gut; 4,0 = solid; 3,0 = ungenügend; 2,0 = schlecht; 1,0 = miserabel. Noten ab 20 Minuten Einsatz. (Berner Zeitung)

Erstellt: 08.11.2018, 06:17 Uhr

Artikel zum Thema

YB ist chancenlos und verpasst CL-Achtelfinals

VIDEO Valencia zeigt sich effizient und nützt die Berner Fehler eiskalt aus. Der Schweizer Meister foult zu viel und verliert am Schluss auch noch Sanogo. Mehr...

Sechs Minuten YB-Torfreude, der Rest ist Frust

VIDEO Die Young Boys schaffen in Valencia den Ausgleich, gerade mal sechs Minuten dürfen sich die Berner darüber freuen. Mehr...

Paid Post

Dank Hightech sicherer im Schnee unterwegs

Gewinnen Sie mit Bächli Bergsport und Mammut ein Lawinenverschütteten-Suchgerät der neusten Generation.

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Unter Pausbacken: Eine Verkäuferin bietet an ihrem Stand im spanischen Sevilla Puppen feil. (13. November 2018)
(Bild: Marcelo del Pozo ) Mehr...