Zum Hauptinhalt springen

YB-Noten: Die Reaktion ist geglückt

Beim 4:2-Erfolg gegen GC gelingt den Young Boys die in der Offensive angestrebte Steigerung. Guillaume Hoarau und Jan Lecjaks überzeugen.

Ein Traum- und ein Kopftor: Guillaume Hoarau ist in Topform.
Ein Traum- und ein Kopftor: Guillaume Hoarau ist in Topform.
Andreas Blatter
YBs französischer Stürmer Guillaume Hoarau trifft zweimal. (KEYSTONE/Thomas Hodel)
YBs französischer Stürmer Guillaume Hoarau trifft zweimal. (KEYSTONE/Thomas Hodel)
Keystone
Guillaume Hoarau und Renato Steffen freuen sich über den vierten YB-Treffer an diesem Abend.. (KEYSTONE/Thomas Hodel)
Guillaume Hoarau und Renato Steffen freuen sich über den vierten YB-Treffer an diesem Abend.. (KEYSTONE/Thomas Hodel)
Keystone
1 / 6

Yvon Mvogo: Note 4,5 Erhält zwei Gegentore – und wird doch kaum geprüft. Dabburs Schuss zum 1:3 schlägt in seiner nahen Ecke ein, bei Ben Khalifas Treffer ist Mvogo chancenlos. Gute Reaktion dann bei Abrashis Versuch (79.).

Florent Hadergjonaj: Note 4,5 Der Youngster rückt für Scott Sutter in die Startelf und zeigt ein solides, aber offensiv verhaltenes Spiel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.