YB: Wenn Liebe unter die Haut geht

Bald wird YB erstmals seit 1986 Meister. Wir begleiten die Young Boys bis dahin in einer täglichen Rubrik zum Thema Meisterträume.

Die Berner Young Boys holen Sieg um Sieg, begeistern.

Die Berner Young Boys holen Sieg um Sieg, begeistern. Bild: Raphael Moser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wann es genau war, dass uns diese Worte über die Lippen gingen, lässt sich nicht mehr mit Sicherheit sagen. Vielleicht nach einem trostlosen 0:0 in Vaduz, vielleicht nach einem hitzigen 1:2 beim FCZ, vielleicht aber auch nach einem blamablen 2:3 im Aarauer Brügglifeld.

Wann es genau war, spielt sowieso eine untergeord­nete Rolle. Das Entscheidende ist das Gefühl, das uns in diesem Moment wieder einmal überkommen hatte. Viel zu oft mussten wir es in den letzten Jahren fühlen. Das Gefühl, dass die Young Boys auswärts wieder einmal unnötig verloren oder zumindest Punkte liegen lassen hatten.

Am Anfang war es eine Melange aus Wut und Enttäuschung, über die Jahre mischte sich eine Prise Gleichgültigkeit in unser Befinden, wenn wir wieder in den Extrazug nach Hause stiegen. Denn, diese Meinung verankerte sich immer stärker in unseren Köpfen auf den wöchentlichen Reisen durch die Fussballschweiz, es war ja ­sowieso klar, dass YB nicht mit Basel würde mithalten können.

Und so war die Abmachung, die Kollege S. und ich auf der Rückfahrt von Vaduz, Zürich, Aarau oder sonst wo trafen, eine, die wir nach dem Handschlag beide mit Lachen quittierten ob der utopisch scheinenden Möglichkeit, dass sie auch einmal würde eingehalten werden müssen. «Wenn YB mal einen Titel holt, tätowieren wir uns das YB-Logo.»

In dieser Saison hat sich unsere Auswärtsbilanz signifikant verbessert. Die Berner holen Sieg um Sieg, begeistern. In ein paar Wochen dürfte YB nicht mehr nur sprichwörtlich unter die Haut gehen.

30. Runde. Mittwoch, 18. April, 20 Uhr: Thun - YB. Basel - GC.
31. Runde. Sonntag, 22. April, 16 Uhr: YB - Lausanne. Sion - Basel.
32. Runde. Samstag, 28. April, 19 Uhr: YB - Luzern. Sonntag, 29. April, 16 Uhr: Basel - Thun.
33. Runde. Samstag, 5. Mai, 19 Uhr: Sion - YB. Sonntag, 6. Mai, 16 Uhr: St. Gallen - Basel.
34. Runde. Donnerstag, 10. Mai (Auffahrt), 16 Uhr: Basel - YB.
35. Runde. Sonntag, 13. Mai, 16 Uhr: YB - ­Lugano. Zürich - Basel.
36. Runde. Samstag, 19. Mai, 19 Uhr: GC - YB. Basel - Luzern. (Berner Zeitung)

Erstellt: 17.04.2018, 11:52 Uhr

Artikel zum Thema

Die Titelrechnung der Young Boys

Der Titel ist nah. Wir begleiten die Young Boys bis dahin in einer täglichen Rubrik zum Thema Meisterträume. Mehr...

Die ewige YB-Liebe der Familie Nievergelt

Seit über 50 Jahren ist Heinz Nievergelt eingefleischter YB-Fan. Zusammen mit seiner Familie richtet er den Alltag komplett nach der YB-Agenda. Die aktuellen Erfolgsaussichten bedeuten für die Nievergelts pures Glück. Mehr...

10 Tipps, damit Sie als YB-Modefan nicht auffliegen

Erst mit dem Titel vor Augen YB-Fan geworden? Kein Problem, wir helfen nach. 10 Tipps, damit Sie als YB-Kenner durchgehen. Mehr...

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Bern & so Durst

Von Kopf bis Fuss Wenn sich der Körper selber bekämpft

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Schlangenlinien: Arbeiter pflügen die Strasse auf dem Splügenpass. Der Pass verbindet den Kanton Graubünden mit Italien. Auf dem Gipfel lagen bis zu 6 Meter Schnee. (20.April 2018)
(Bild: Gian Ehrenzeller) Mehr...