Zum Hauptinhalt springen

YB und Veskovac: Zeichen stehen auf Trennung

Im Testspiel gegen Lugano sind die Young Boys nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen. Derweil dürfte bald der Abgang Dusan Veskovacs zu Toulouse verkündet werden.

Dusan Veskovac steht vor dem Abschied.
Dusan Veskovac steht vor dem Abschied.
Andreas Blatter

Während die Young Boys in Lugano bei angenehmen Temperaturen von rund 12 Grad im zweitletzten Testspiel vor der Rückrunde den Weg zum ersten Tor suchten, musste YB-Sportchef Fredy Bickel das Stadion frühzeitig wegen «ein, zwei Geschäften» verlassen. Dazu zählt vor allem der Transfer von Dusan Veskovac zu Toulouse, der immer wahrscheinlicher wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.