YB-Noten: Mbabus Energie, Sulejmanis Blessur

YB ist gegen Sion total überlegen, überzeugt aber nur teilweise. Comebacker Kevin Mbabu ist sofort da.

Kevin Mbabu trat in seinem ersten Spiel im 2019 druckvoll auf.

Kevin Mbabu trat in seinem ersten Spiel im 2019 druckvoll auf.

(Bild: Freshfocus/Urs Lindt)

Fabian Ruch

David von Ballmoos: Note 4,0
Erlebte seinen wohl ruhigsten Super-League-Abend. Wenn halbwegs gefordert, war er bereit. Verbesserungspotenzial bei Abwürfen und Abkicks.

Kevin Mbabu: Note 5,5
Erstes Spiel 2019. Und sofort wieder wie Mbabu 2018. Überragende Startphase, druckvoll, energisch, zweikampfstark, Ankurbler auf rechts. Hielt das unfassbar hohe Niveau nicht ganz, aber stets stark.

Gregory Wüthrich: Note 4,0
Solid in allen Belangen. Gegen das harmlose Sion aber auch nicht wirklich gefordert.

Steve von Bergen: Note 4,0
Solid in allen Belangen. Gegen das harmlose Sion aber auch nicht wirklich gefordert.

Loris Benito: Note 4,5
Aktivposten, offensiv, fleissig. Vergab eine Riesenchance kläglich.

Christian Fassnacht: Note 4,5
Zu Beginn enorm auffällig, setzte einen Kopfball früh an die Lattenoberkante. Später wie das gesamte Team mit einigen schwächeren Phasen.

Michel Aebischer: Note 4,0
Es war gegen das defensive Sion nicht einfach für die YB-Aufbauer. Aebischer agierte relativ glanzlos, es fehlte an Entschlossenheit in der Vorwärtsbewegung.

Djibril Sow: Note 4,5
Wie Aebischer tat sich auch Sow schwer, das Geschehen zu prägen. Ebenfalls keinesfalls ungenügend, ballsicher und smart, aber frei von Brillanz.

Nicolas Ngamaleu: Note 4,0
Bemüht, doch zu wenig effizient.

4,0Roger AssaléBetrieb einen grossen Aufwand, blieb aber regelmässig im Sion-Bollwerk hängen.?

Jean-Pierre Nsame: Note 4,5
Vermutlich hätte Guillaume Hoarau ein Tor erzielt bei all den YB-Chancen. Nsame traf nicht, gab aber nie auf, war in der Offensive der beste Berner.

Gianluca Gaudino: Note 4,0
65. Minute für Ngamaleu. Mit seiner Einwechslung veränderte YB das System, statt 4-4-2 spielte das Team mit drei Akteuren im zentralen Mittelfeld. Das half nur bedingt, auch Gaudino gelang es zu selten, mit einer Aktion für Gefahr zu sorgen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt