Zum Hauptinhalt springen

YB ist zurück im Geschäft

Bis zur angestrebten Gruppenphase der Europa League ist es ein weiter Weg: Die Situation ist ähnlich wie 2012, als YB drei kleine, aber unangenehme Gegner überwinden musste.

Raphael Nuzzolo dreht nach dem 1:0 ab, um zu feiern.
Raphael Nuzzolo dreht nach dem 1:0 ab, um zu feiern.
Keystone
Samuel Afum, Raphael Nuzzolo und Michael Frey feiern den einzigen Treffer des Spiels.
Samuel Afum, Raphael Nuzzolo und Michael Frey feiern den einzigen Treffer des Spiels.
Keystone
Trainer Uli Forte, rechts, beobacht das Training. Ebenfalls im Bild: Raphael Nuzzolo.
Trainer Uli Forte, rechts, beobacht das Training. Ebenfalls im Bild: Raphael Nuzzolo.
Keystone
1 / 16

Fussballsommer kann auch so aussehen. Kräftig unterstützt der Wassersprenger am Mittwochmorgen den Dauerregen, kurz bevor die Young Boys im Stade de Suisse zum Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen Ermis Aradippou einlaufen. Die Partie in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League markiert den Auftakt zur jüngsten Europacup-Kampagne von YB, und nach einem Jahr Absenz aus dem oft interessanten, teils lukrativen, immer unterhaltsamen Geschäft ist die Vorfreude bei den Bernern spürbar. «Wir freuen uns, auch dafür haben wir letzte Saison gearbeitet», sagt Trainer Uli Forte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.