Zum Hauptinhalt springen

YB ist trotzdem auf Kurs

Die Young Boys blicken trotz Verpassen der Champions League auf eine erfreuliche erste Saisonphase zurück.

Fabian Ruch
Führt die Torschützenliste in der Super League nach sechs Runden mit sechs Treffern an: YB-Stürmer Jean-Pierre Nsame. Foto: Urs Flüeler (Keystone)
Führt die Torschützenliste in der Super League nach sechs Runden mit sechs Treffern an: YB-Stürmer Jean-Pierre Nsame. Foto: Urs Flüeler (Keystone)

Das Tabellenbild ist gewöhnungsbedürftig: YB ist in der ersten Länderspielpause dieser Saison nicht Leader. Stören tut das niemanden beim Meister von 2018 und 2019. Trainer Gerardo Seoane sagt: «Wichtig zu diesem Zeitpunkt der Saison sind die Leistungen. Und die sind erfreulich. Zudem gefallen mir unsere Fortschritte. Das Spiel zuletzt in Luzern hat Spass gemacht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen