YB in Valencia chancenlos

Ein defensiv ungenügendes YB verliert beim nicht besonders stilsicheren FC Valencia 1:3.

  • loading indicator

Es ist erneut ein grosser Abend für die Young Boys in der Champions League: Auftritt im legendären, stimmungsvollen Mestalla mit den steilen Tribünen. Aber es ist ein Abend, an dem sie wieder an ihre Grenzen stossen und unsanft landen.

Beim 1:3 gegen einen keineswegs überzeugenden FC Valencia fehlt es YB an Stabilität und defensiver Qualität, um in die Nähe eines Coups zu gelangen. «Wir waren nicht kompakt genug», sagt Captain Steve von Bergen. «Und auf diesem Niveau werden Fehler halt sofort bestraft.» Trainer Gerardo Seoane meint, sein Team habe gute Chancen herausgespielt, Valencia sei aber effizienter gewesen. «Leider ist unser starker Kampf nicht belohnt worden.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt