YB: Ein Abend im Zeichen der Rekorde

Im Heimspiel gegen Absteiger GC kann Meister YB heute Super-League-Geschichte schreiben.

Ein weiteres Fest im Stade de Suisse? Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten GC will YB heute Abend Historisches vollbringen.

Ein weiteres Fest im Stade de Suisse? Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten GC will YB heute Abend Historisches vollbringen.

(Bild: Freshfocus / Claudio de Capitani)

Fabian Ruch

Es ist das Duell des souveränen Leaders gegen den inferioren Absteiger, 61 Punkte (!) trennen die Young Boys und GC nach 33 Runden – und doch könnte der Donnerstagabend im Stade de Suisse historisch werden. Zwei Punkte und fünf Tore fehlen YB ja noch, um die Super-League-Bestwerte des Rivalen Basel zu übertreffen. Beide Marken könnten heute Donnerstag fallen, und sonst bleiben dem Meister noch die Partien in St. Gallen am Mittwoch sowie drei Tage später gegen Luzern. «Wir wollen die Saison so beenden, wie wir sie bestritten haben», sagt YB-Trainer Gerardo Seoane. «Ich denke, wir haben bewiesen, dass wir das können.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt