Zum Hauptinhalt springen

YB bindet Aebischer langfristig – Duah leihweise zu Xamax

Nach den Leistungsträgern Hoarau und Sanogo binden die Young Boys auch Hoffnungsträger Michel Aebischer langfristig an sich. Kwadwo Duah hingegen wird bis Saisonende an Xamax ausgeliehen.

YB-Verteidiger Scott Sutter wechselt per sofort zu Orlando City (USA) und wird dort Teamkollege des ehemaligen brasilianischen Weltfussballers Kakà. (03.03.2017)
YB-Verteidiger Scott Sutter wechselt per sofort zu Orlando City (USA) und wird dort Teamkollege des ehemaligen brasilianischen Weltfussballers Kakà. (03.03.2017)
Der Vertrag mit dem in Ungnade gefallenen Milan Vilotic wurde aufgelöst, der Innenverteidiger kehrt ablösefrei zu GC zurück (1.3.2017).
Der Vertrag mit dem in Ungnade gefallenen Milan Vilotic wurde aufgelöst, der Innenverteidiger kehrt ablösefrei zu GC zurück (1.3.2017).
Andreas Blatter
Gregory Wüthrich, Berner Eigengewächs in der Innenverteidigung, hat seinen Vertrag bis 2020 verlängert (25.05.2016).
Gregory Wüthrich, Berner Eigengewächs in der Innenverteidigung, hat seinen Vertrag bis 2020 verlängert (25.05.2016).
Urs Baumann
1 / 14

Die sportliche Führung um Sportchef Christoph Spycher macht Nägel mit Köpfen: Innerhalb einer Woche gelang es, zwei absolute Leistungsträger und einen jungen Hoffnungsträger für längere Zeit an sich zu binden. Vor sieben Tagen verlängerte der Verein mit Sékou Sanogo bis 2020, vor zwei Tagen mit Guillaume Hoarau bis 2020, und nun mit Nachwuchsnationalspieler Michel Aebischer.

Der Verein teilte am Freitagnachmittag die Vertragsverlängerung bis 2021 mit dem 20-jährigen Mittelfeldspieler mit. Erstmals stand Aebischer Anfang Dezember beim 3:1-Sieg gegen Basel in der Startformation, mittlerweile kam er in der Super League fünfmal zum Einsatz.

Ausserdem gab die Vereinsführung ein Leihgeschäft bekannt. Der 20-jährige Kwadwo Duah wird bis Saisonende beim Challenge-League-Klub Xamax mitkicken. Der Offensivspieler wurde im bisherigen Saisonverlauf wettbewerbsübergreifend 14 Mal eingesetzt und erzielte drei Tore. Bei den Neuenburgern soll das YB-Eigengewächs «den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen», wie es in der Mitteilung heisst.

pd/mib

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch