Zum Hauptinhalt springen

YB begeistert Jung und Alt

Vier Heimsiege in Serie mit 17:1 Toren – der gelb-schwarze Express rollt. Gegen Vaduz brillieren die Young Boys beim 5:0 erneut.

Der Master und die kleinen Fans: Torjäger Guillaume Hoarau feiert sein Tor zum 3:0 gegen Vaduz im Familycorner des Stade de Suisse.
Der Master und die kleinen Fans: Torjäger Guillaume Hoarau feiert sein Tor zum 3:0 gegen Vaduz im Familycorner des Stade de Suisse.
Christian Pfander/Freshfocus
Philipp Muntwiler (links) verhindert eine Chance von Yuya Kubo, der gegen Vaduz viele Chancen liegen liess.
Philipp Muntwiler (links) verhindert eine Chance von Yuya Kubo, der gegen Vaduz viele Chancen liegen liess.
Keystone
Simone Grippo kämpft mit Yuya Kubo um den Ball.
Simone Grippo kämpft mit Yuya Kubo um den Ball.
Keystone
1 / 8

Yuya Kubo könnte fast schon Torschützenkönig der Super League sein. Der Japaner spielt stark, bewegt sich gut, versteht sich prächtig mit Sturmpartner Guillaume Hoarau, kommt zu vielen Chancen, allein gegen Vaduz müsste er am Sonntag vier Tore erzielen. Kubo trifft auch, doch vielleicht ist es kein Zufall, darf er den Ball nach einem herrlichen Angriff nur noch ins verlassene Tor schieben. Er erledigt diese Aufgabe hochpräzis via Innenpfosten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.