Zum Hauptinhalt springen

Wütender Klopp zieht über Mainz her

Dortmund verliert beim 1:1 gegen Mainz in der Schlussphase nicht nur den Sieg und zwei Punkte, sondern auch den Glauben an die Fairness. Noch im TV-Studio streiten die beiden Trainer leidenschaftlich.

Video: Sky

Im umkämpften Spiel zwischen Bundesliga-Leader Borussia Dortmund und dem FSV Mainz 05 läuft die 89. Minute. Petar Sliskovic erzielt auf Flanke von Marcel Risse den Ausgleich für die Gäste, während der Dortmunder Neven Subotic mit schmerzverzerrtem Gesicht vor dem eigenen Strafraum liegt. Für BVB-Trainer Jürgen Klopp, einst Abwehrchef, Symbolfigur und Trainer in Mainz, ist dies ein handfester Skandal. Er stürmt auf die Mainzer Bank zu und schubst einen Betreuer. Klopp, dessen Team im Titelendspurt die Nerven flattern, kocht vor Wut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.