Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wohlen kann zu Hause wieder siegen

Der FC Wohlen kann zuhause doch noch gewinnen. Nach drei Heimniederlagen in Folge schlagen die Aargauer in einem Nachtragsspiel der 21. Runde der Challenge League zuhause Lugano 2:1. Damit setzte sich das Team von Ciri Sforza in der Tabelle wieder vor die Tessiner auf Rang 2. In den weiteren Partien kam Biel zu einem 2:0-Sieg in Chiasso, während sich Lausanne im Derby gegen Le Mont mit 1:0 durchsetzten. – Die Tabelle: 1. Servette 25/50. 2. Wohlen 25/49. 3. Lugano 25/47. 4. Winterthur 25/38. 5. Lausanne-Sport 25/32. 6. Wil 25/31. 7. Schaffhausen 25/30. 8. Biel 25/25. 9. Chiasso 25/24. 10. Le Mont 25/19.
Der abstiegsbedrohte Bundesligist Hamburger SV will seine Mannschaft personell erneuern und gibt den Routiniers Rafael van der Vaart (Bild) und Marcell Jansen keine neuen Verträge mehr. Sporting Kansas City hat Interesse am 32-jährigen Holländer van der Vaart. Ein Hintertürchen beim HSV bleibt für ihn offen. Nach seiner aktiven Karriere könnte der Mittelfeldspieler zu den Hamburgern zurückkehren.
Aufgrund von Rückenproblemen musste Borussia Dortmund 14 Monate auf Teamleader Ilkay Gündogan verzichten. Nun wird der 24-jährige Mittelfeldspieler immer mehr der Alte, was auch Interessenten wieder hervorruft. Gemäss Informationen der «Bild» soll Gündogans Cousin und Berater Irfay erste Gespräche mit Atlético Madrid geführt haben. Wohl auch deshalb wartet der deutsche Nationalspieler mit der Verlängerung seines 2016 endenden Vertrages noch zu.
1 / 6