Zum Hauptinhalt springen

Wölflis Fingerspitzengefühl und Bobadillas Rechnung

Der verdiente 3:2-Sieg in Udine bringt YB auch Lob von höchster Stelle des Gegners ein. Die sechs Punkte und der grosse Auswärtssieg in der Europa League geben den Spielern lange vermisstes Selbstvertrauen.

Die Berner Young Boys dürfen sich über weiter Punkte aus der Europa League freuen.
Die Berner Young Boys dürfen sich über weiter Punkte aus der Europa League freuen.
Keystone
Raimondi bejubelt den verdienten 3:2-Sieg in Udine.
Raimondi bejubelt den verdienten 3:2-Sieg in Udine.
Keystone
Nuzzolo, Torschütze zum 3:1.
Nuzzolo, Torschütze zum 3:1.
Keystone
1 / 12

Den Bann brach der Präsident. Giampaolo Pozzo passt ins klischierte Bild des italienischen Fussball-Magistraten: Die ernste Miene, der scharfe Blick, die getönte Brille. Der Präsident von Udinese Calcio, dem Serie-A-Verein mit dem Millionenbudget, diesem umtriebigen Klub mit dem riesigen Scoutingnetz, musste eine Heimniederlage erklären – gegen die in Italien wenig beachteten Young Boys.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.