Zum Hauptinhalt springen

Wieso für Gross der Saisonauftakt so brisant ist

YB-Trainer Christian Gross hat mit dem FC Basel mehr als eine Rechnung offen. Vor dem Super-League-Auftaktknüller gegen den Ex-Klub dürften beim FCB-Meistermacher die alten Wunden wieder aufreissen.

Christian Gross will die Berner Bären zu Grizzlies machen.
Christian Gross will die Berner Bären zu Grizzlies machen.
Keystone
Christian Gross feiert 2008 den vierten Meistertitel mit dem FCB und wurde in der kommenden Saison entlassen.
Christian Gross feiert 2008 den vierten Meistertitel mit dem FCB und wurde in der kommenden Saison entlassen.
Keystone
Mit den Grasshoppers feierte Gross mit dem Gewinn der Meisterschaft 1995 im Hardturm bereits seinen zweiten grossen Erfolg - ein Jahr zuvor holte er den Schweizer Cup.
Mit den Grasshoppers feierte Gross mit dem Gewinn der Meisterschaft 1995 im Hardturm bereits seinen zweiten grossen Erfolg - ein Jahr zuvor holte er den Schweizer Cup.
Keystone
1 / 6

Mehr Zündstoff geht nicht: Als wäre die Affiche am 16. Juli YB gegen FCB nicht schon explosiv genug, bringt das Duell Christian Gross gegen Thorsten Fink so richtig Pfeffer ins Spiel. Dass der FCB zum Start der Super League auf seinen ehemaligen Meistertrainer trifft, «gibt der Partie zusätzliche Würze», sagt FCB-Vizepräsident Bernhard Heusler in der «Basler Zeitung» schelmisch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.