Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wenn nur die drei Punkte zählen

Es ist geschafft: Die Schweiz müht sich gegen den Fussballzwerg Andorra zu einem 2:1-Auswärtssieg. Wirklich jubeln mögend Zakaria, Mehmedi und Embolo (von links nach rechts) aber nicht.
Dabei beginnt alles ganz gut. Schon früh wird Mehmedi von Lima im Strafraum gefällt – Elfmeter für die Schweiz.
Der eingewechselte Zakaria (l.) leitet mit seinem Traumpass auf Shaqiri das 2:0 ein. Der Ausgleich der Andorraner in der Nachspielzeit bringt die Schweizer dann aber nochmal ins Schwitzen. Mit Ach und Krach schafft es die Petkovic-Elf dann aber doch, die drei Punkte mit in die Schweiz zu nehmen.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin