Zum Hauptinhalt springen

Wenn es eine unfreiwillige Dusche gibt…

Mitten im Premier-League-Spiel zwischen Birmingham City und West Ham United gingen am Samstag zwei Rasensprenger los und duschten die Spieler.

Plötzliche Dusche: Im Premier-League-Spiel zwischen Birmingham City und West Ham United gingen die Rasensprenger los.

Dass Valon Behrami am Samstag im St. Andrew's sein erste Saisontor für West Ham zur 2:0-Führung gegen Birmingham City schoss, war letztlich nur eine Randbemerkung. Und offensichtlich auch der Beweis, dass sich die Londoner vom Zwischenfall zu Beginn des Spiels weniger hatten aus dem Konzept bringen lassen. Plötzlich gingen nämlich zwei Rasensprenger los und stoppten für einen kurzen Moment die Partie.

Nach der kalten Dusche aus dem Rasen gab es für das Heimteam die kalte Dusche von West Ham. Frédéric Piquionne und eben Behrami brachten die Hammers 2:0 in Führung. Birmingham kämpfte sich aber zurück und holte mit dem 2:2 zumindest noch einen Punkt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch