Zum Hauptinhalt springen

Vorwürfe nach WM-Auslosung

Titelverteidiger Spanien hat die stärkste WM-Gruppe erwischt, Argentinien die leichteste. Zufall? Ein Youtube-Video soll beweisen, dass an der Auslosung geschummelt wurde.

Patricia Helbling
Hat er geschummelt? Der Fifa-Generalsekretär mit der Losfee Fernanda Lima.
Hat er geschummelt? Der Fifa-Generalsekretär mit der Losfee Fernanda Lima.
AP, Keystone
1 / 3

Bei der WM-Auslosung vom Freitag erwischte Spanien eine besonders schwierige Gruppe. Der Welt- und Europameister trifft in der Vorrunde auf die Niederlande, Chile und Australien. Nun tauchte ein Video auf, das beweisen soll, dass Fifa-Generalsekretär Jérôme Valcke bei der Ziehung Zettel vertauschte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen