Zum Hauptinhalt springen

Vorteil YB – und der Traum Dzemaili lebt weiter

YB ist in der Vorbereitung weiter als Rivale FC Basel. Und denkt immer noch an Nationalspieler Blerim Dzemaili. Doch zuerst müssen Spieler weg.

Lust auf YB? Blerim Dzemaili liebäugelt mit einer Rückkehr in die Schweiz.
Lust auf YB? Blerim Dzemaili liebäugelt mit einer Rückkehr in die Schweiz.
Keystone
YB-Spieler Moreno Costanzo wird erneut ausgeliehen. Der 27-Jährige spielt nächste Saison beim FC Vaduz. Bereits im letzten halben Jahr wurde Costanzo an den FC Aarau ausgeliehen. (14.7.2015)
YB-Spieler Moreno Costanzo wird erneut ausgeliehen. Der 27-Jährige spielt nächste Saison beim FC Vaduz. Bereits im letzten halben Jahr wurde Costanzo an den FC Aarau ausgeliehen. (14.7.2015)
Thomas Hodel
Noch grösseres Verletzungspech hatte Josh Simpson. Drei Jahre ist es bereits her seit dem schweren Unfall beim Spiel in Basel. Der YB-Flügelspieler erlitt damals komplexe Beinverletzungen, Schien- und Wadenbein waren mehrfach gebrochen. Sein Vertrag ist ebenfalls ausgelaufen.
Noch grösseres Verletzungspech hatte Josh Simpson. Drei Jahre ist es bereits her seit dem schweren Unfall beim Spiel in Basel. Der YB-Flügelspieler erlitt damals komplexe Beinverletzungen, Schien- und Wadenbein waren mehrfach gebrochen. Sein Vertrag ist ebenfalls ausgelaufen.
Andreas Blatter
1 / 19

«In welcher Sportart?», fragt Fredy Bickel lachend zurück. Die Frage war, ob YB jetzt ein Meisterteam habe, und natürlich hält Bickel auch eine ernsthafte Antwort bereit. «Meister wird man nicht wegen zweier starker neuer Spieler», sagt der YB-Sportchef, «sondern als Team, das gewachsen ist.» Das YB-Transferbudget ist eigentlich ausgereizt, etwas weniger als 5 Millionen Franken überweisen die Berner an Benfica Lissabon für Miralem Sulejmani und Loris Benito, der rund 1,5 Millionen kostet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.