Zum Hauptinhalt springen

Untergang oder Auferstehung

Am Dienstag reisten die Young Boys nach Baku, am Donnerstag treten sie zur wohl wichtigsten Partie der Saison an. Im Playoff-Rückspiel zur Europa League gegen Karabach geht es um sehr viel – sportlich und finanziell.

Enttäuschung und Freude: Miralem Sulejmani nach der YB-Niederlage gegen Karabach...
Enttäuschung und Freude: Miralem Sulejmani nach der YB-Niederlage gegen Karabach...
Andreas Blatter
...und seine jubelnden Teamkollegen nach dem Befreiungsschlag gegen Sion.
...und seine jubelnden Teamkollegen nach dem Befreiungsschlag gegen Sion.
Keystone
1 / 2

Genau so hat sich das YB vorgestellt. Inmitten mehrerer strenger August-Wochen mit Partien fast im Dreitagesrhythmus mal eben nach Sitten reisen, trotz fünf verletzten Stammspielern dank des breiten, stark besetzten Kaders und den vielen jungen, talentierten Kräften sicher 3:1 gewinnen – und damit mit einem beeindruckenden Auswärtssieg bei einem starken Rivalen ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz um den Meistertitel senden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.