Zum Hauptinhalt springen

Und der Joker sticht

Die Schweiz nimmt Kurs auf Richtung WM 2018. Sie gewinnt dank eines Last-Minute-Tores von Valentin Stocker in Budapest gegen Ungarn 3:2. Alle Treffer fallen in einer sehr aufwühlenden, unterhaltsamen zweiten Halbzeit.

Wichtiger Sieg: Nach einer verrückten zweiten Halbzeit gewinnt die Schweiz in Ungarn 3:2.
Wichtiger Sieg: Nach einer verrückten zweiten Halbzeit gewinnt die Schweiz in Ungarn 3:2.
Keystone
Das Spiel ist von Anfang an hart umkämpft.
Das Spiel ist von Anfang an hart umkämpft.
Keystone
Dank Valentin Stocker kamen die Schweizer dennoch zu drei Punkten. Der Joker traf in der 90. Minute mit seinem ersten Ballkontakt zum 3:2.
Dank Valentin Stocker kamen die Schweizer dennoch zu drei Punkten. Der Joker traf in der 90. Minute mit seinem ersten Ballkontakt zum 3:2.
Keystone
1 / 9

Was behäbig begonnen hat, entwickelt sich in der zweiten Halbzeit zum offenen Schlagabtausch. Mit dem besseren Ende für die Schweiz. Stephan Lichtsteiner erkämpft mit grossem Einsatz einen Einwurf, den er gleich selber weit in den ungarischen Strafraum spediert. Dort setzen sich Eren Derdiyok und Blerim Dzemaili mit dem Kopf durch, der Ball fällt Valentin Stocker wie ein Geschenk vor die Füsse. Und der Joker, kurz zuvor eingewechselt, sticht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.