Zum Hauptinhalt springen

Trotz drei Niederlagen in Serie voll im Fahrplan nach St.Gallen

Bereits heute Dienstag geht es für YB in St.Gallen weiter (20.30 Uhr, SRF2 live). Trainer Uli Forte behält trotz schlechter Ergebnisse die Ruhe.

Bleibt ruhig: YB-Trainer Uli Forte.
Bleibt ruhig: YB-Trainer Uli Forte.
Keystone

Hätte jemand Uli Forte vor der Saison angeboten, YB werde nach acht Runden 15 Punkte haben, hätte dies der YB-Trainer akzeptiert. Am Montagmittag sitzt Forte in der Presidents Lounge des Stade de Suisse und sagt im Pressegespräch: «Wir sind voll im Fahrplan. Aber so, wie die letzten Runden liefen, können wir natürlich nicht zufrieden sein.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.