Zum Hauptinhalt springen

Toni ärgert Berlusconi

Der einstige Weltmeister-Stürmer Luca Toni verdirbt der AC Milan den Start in die neue Serie-A-Saison.

Alter schützt vor Toren nicht: Luca Toni, Doppeltorschütze für Verona.
Alter schützt vor Toren nicht: Luca Toni, Doppeltorschütze für Verona.
Keystone

Durch zwei Tore des 36-jährigen Altmeisters Luca Toni gewann Verona das Eröffnungsspiel der Serie A gegen die AC Milan mit 2:1. Nachdem Andrea Poli den Titelkandidaten aus Mailand in der 14. Minute in Führung gebracht hatte, drehte der frühere Bayern-Legionär Toni mit seinen Treffern in der 30. und 53. Minute die Partie.

Trotz ihrer hochkarätig besetzten Offensive mit Mario Balotelli und Stephan El Shaarawy gelang der von Silvio Berlusconi alimentierten AC Milan der Ausgleich nicht mehr. Balotellis einziger Eintrag auf dem Matchblatt ging auf eine Verwarnung zurück.

Juventus startete dagegen erfolgreich in die neue Saison. Dank eines Treffers von Carlos Tévez in der 58. Minute siegten die Turiner gegen Sampdoria Genua auswärts mit 1:0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch