Zum Hauptinhalt springen

Thun-Noten: Impulse von der Bank

Dank den ­Einwechselspielern Roy Gelmi und Nuno Da Silva kommt Thun in Lugano zu einem 1:1. Die Thuner in der Einzelkritik.

Abstiegskampf im Tessin: Der FC Thun entführte am Samstag einen Punkt aus dem Cornaredo.
Abstiegskampf im Tessin: Der FC Thun entführte am Samstag einen Punkt aus dem Cornaredo.
Pablo Gianinazzi, Keystone
Luganos Jonathan Sabbatini und der Thuner Captain Dennis Hediger liefern sich einen Kampf um den Ball.
Luganos Jonathan Sabbatini und der Thuner Captain Dennis Hediger liefern sich einen Kampf um den Ball.
Davide Agosta, Keystone
Nuno Da Silva rettete den Berner Oberländer mit seinem Abstauber zum 1:1 den so wichtigen Punkt.
Nuno Da Silva rettete den Berner Oberländer mit seinem Abstauber zum 1:1 den so wichtigen Punkt.
Davide Agosta, Keystone
1 / 5

Guillaume Faivre: Note 2,5

Drei Spiele lang unbezwungen, verschätzte sich der Goalie nach drei Minuten bei einem hohen Ball, das 0:1 muss er auf seine Kappe nehmen. Verschuldete kurz nach der Pause mit einer ungenügenden Abwehr beinahe das 0:2. Es war nicht der Abend Faivres.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.