ABO+

Thun-Noten: Von hinten bis vorn Totalausfall

Der FC Thun spielt bei der 0:4-Niederlage in St. Gallen unsortiert und ungenau.

Die Thuner hatten den Ostschweizern wenig entgegenzusetzen.

Die Thuner hatten den Ostschweizern wenig entgegenzusetzen.

(Bild: Freshfocus/Claudio Thoma)

Andreas Hirzel: Note 3,5
Produziert beim Schuss von Guillemenot einen gefährlichen Abpraller. Bei den Gegentoren kann er nicht viel machen. An Quintillas Sonntagsschuss ist er dran.

Stefan Glarner: Note 2,0
Eigentlich gar kein schlechter Start: bissig, zweikampfstark. Kann dann Babic vor dem 0:1 nicht am Torschuss hindern, ebenso wenig Demirovic vor dem 0:3.

Nikki Havenaar: Note 3,0
Auch er steht beim 0:1 zu weit von Torschütze Babic weg. Hat mit einem harmlosen Kopfball die einzige Thuner «Möglichkeit».

Nicola Sutter: Note 3,0
Vertändelt einmal den Ball gegen Ruiz, der Patzer bleibt ohne Folgen. Verletzt sich dann nach einem Zusammenprall und muss schon in der 33. Minute raus.

Chris Kablan: Note 2,5
Steht vor dem 0:2 am hinteren Pfosten viel zu weit weg von Guillemenot, vor dem 0:3 wird er durch den Doppelpass Ruiz-Hefti überspielt. Mit einem der seltenen Thuner Abschlüsse in Halbzeit zwei.

Roy Gelmi: Note 3,0
Fängt als Aufräumer vor der Abwehr an, rückt nach Sutters Verletzung nach hinten. Kann Ruiz vor dem 0:3 nicht am Flanken hindern.

Dennis Salanovic: Note 2,5
Ohne Einfluss in der Offen­sive, muss nach einer Stunde Rapp Platz machen.

Miguel Castroman: Note 3,0
Nach seiner Rot-Sperre gegen YB wieder zurück im zentralen Mittelfeld. Dort bemüht, aber auch nie der, der das Spiel an sich reisst.

Basil Stillhart: Note 2,5
Schwieriger Ausflug für den Ostschweizer in seine Heimat, er findet kaum ins Spiel.

Nias Hefti: Note 3,0
Klar unterlegen im Bruderduell gegen Silvan. Versucht es ein-, zweimal mit Tricks gegen ihn, wird rigoros gestoppt. Lanciert einmal Chihadeh, dann ist für ihn Feierabend.

Salah Chihadeh: Note 3,5
Schwieriger Abend für den Stürmer, erhält kaum Bälle. Erläuft einmal fast einen St. Galler Rückpass, rückt nach einer Stunde ins Mittelfeld.

Kenan Fatkic: Note 3,0
Nach seiner Einwechslung defensiv oft überfordert, nach vorn nur kurz nach der Pause mit etwas Esprit.

Matteo Tosetti: Note 3,0
Kommt in der 57. für Hefti, bleibt sehr blass.

Simone Rapp: Note 3,5
Ersetzt in der 57. Salanovic, setzt seinen Körper ab und zu ein, aber das Spiel ist verloren.

Noten: 6,0 = herausragend; 5,0 = gut; 4,0 = solid; 3,0 = ungenügend; 2,0 = schlecht; 1,0 = sehr schlecht

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt