ABO+

Thun-Noten: Faivres Parade und Gelmis Tor

Die Thuner agieren beim 1:0-Sieg im Cuphalbfinal in Luzern äusserst diszipliniert und kampfstark.

  • loading indicator

Guillaume Faivre: Note 5,0
Sicher und souverän. Gegen Silvan Sidler in der ersten Halbzeit mit einer äusserst starken Parade. Mit präzisen Abstössen.

Sven Joss: Note 4,0
Hatte keinen einfachen Stand gegen den ungemein wirbligen Ruben Vargas. Fleissig, kampfstark, biss sich ins Spiel. Bis er kurz vor der Pause verletzt ausgewechselt werden musste.

Nicola Sutter: Note 5,0
Organisierte die Defensive ordentlich, mit gutem Stellungsspiel und sicheren Pässen.

Miguel Rodrigues: Note 4,0
Leitete einige Angriffe stark ein. Hinten oft gefordert, insbesondere gegen den unbequemen Blessing Eleke. War dabei nicht immer stilsicher, liess sich beispielsweise einmal an der Grundlinie zu leicht ausspielen.

Stefan Glarner: Note 4,5
Auch er gefiel mit einer konzentrierten Vorstellung. Warf sich in die Zweikämpfe, war mit seiner Erfahrung wertvoll. Fehlt im Cupfinal gesperrt.

Roy Gelmi: Note 5,5
Im 4-1-2-3-System Ballverteiler vor der Abwehr. Mit Ruhe am Ball und guter Übersicht. War prägend im Aufbau, erzielte das 1:0 mit einem smarten Flachschuss.

fdr

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt