Zum Hauptinhalt springen

Steffisburger Rekordtorschützin verlässt Portland

Die Steffisburger Natispielerin Ana-Maria Crnogorcevic verlässt nach zwei Jahren die amerikanische Profi-Fussballliga. Wo sie danach spielen wird, ist noch nicht bekannt.

56-mal traf Ana-Maria Crnogorcevic für die Schweizer Nati. Nun verlässt die Torjägerin ihren Verein in der nordamerikanischen Profiliga.
56-mal traf Ana-Maria Crnogorcevic für die Schweizer Nati. Nun verlässt die Torjägerin ihren Verein in der nordamerikanischen Profiliga.

Nach zwei Jahren verlässt Ana-Maria Crnogorcevic die Portland Thorns. Die Rekordtorschützin des Schweizer A-Nationalteams (56 Treffer) verabschiedete sich via Instagram von Verein und Fans. Portland schrieb auf seiner Webseite, dass der auslaufende Vertrag nicht verlängert wird und dass die 29-Jährige via der re-entry wire der nordamerikanischen Profiliga für andere Clubs verfügbar wäre.

Crnogorcevic verlor mit Portland den Halbfinal der National Women's Soccer League gegen Chicago 1:0. In der abgelaufenen Saison spielte Crnogorcevic zwölf Ligaspiele, erzielte dabei ein Tor. Besser lief es ihr im ersten Jahr in Nordamerika, als sie 22 Mal zum Einsatz kam und fünf Treffer erzielte. Wohin Crnogorcevic nun wechseln wird, ist noch unklar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch