Zum Hauptinhalt springen

Steffens kühles Köpfchen

Sich der Pflicht entledigt, die Kür versäumt: Dank dem 2:0 auf Zypern gegen Ermis Aradippou zieht YB ins Playoff der Europa League ein. Gegen einen dezimierten Gegner liessen die Young Boys dann gute Chancen aus.

Die Young Boys feiern ihren 2:0-Sieg im Antonis Papadopoulos Stadium in Larnaca.
Die Young Boys feiern ihren 2:0-Sieg im Antonis Papadopoulos Stadium in Larnaca.
epa
Gegen einen dezimierten Gegner liess YB gute Chancen aber aus.
Gegen einen dezimierten Gegner liess YB gute Chancen aber aus.
Keystone
Der YB-Car bei der Ankunft am Zürcher Flughafen.
Der YB-Car bei der Ankunft am Zürcher Flughafen.
zvg/Radio Gelb-Schwarz
1 / 20

Was sollte er auch, dort oben, bei den Hünen? Überlegt köpfelte Renato Steffen ein, völlig alleingelassen, bestaunt von drei Abwehrspielern, drehte der kleinste Mann auf dem Feld (1,70 Meter) anschliessend zum Jubel ab. Es war in der 34.Minute die verhältnismässig frühe, für YB ungemein beruhigende Entscheidung, die Steffen mit seinem Kopfballtreffer im Spiel gegen Ermis Aradippou herbeiführte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.