Zum Hauptinhalt springen

Spielmann verlängert vorzeitig

Nach Dejan Sorgic verlängert nun auch Marvin Spielmann beim FC Thun. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2022.

Marvin Spielmann (rechts) verlängert seinen Vertrag beim FC Thun vorzeitig.
Marvin Spielmann (rechts) verlängert seinen Vertrag beim FC Thun vorzeitig.
Keystone

Kurz vor der Schliessung des Transferfensters gelang es dem FC Thun nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung mit Dejan Sorgic, einen weiteren Schlüsselspieler im Kader zu behalten: Auch Marvin Spielmann, der mit 14 Goals erfolgreichste Torschütze der vergangenen Saison, entschied sich trotz diverser in- und ausländischer Interessenten für den FC Thun und verlängert darüber hinaus seinen bis 2021 dauernden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr. Dies schreibt der Club am Mittwoch in einer Mitteilung.

Sportchef Andres Gerber zeigt sich sehr erfreut. Die Befürchtungen, dass der FC Thun auch dieses Jahr wieder einige wichtige Spieler abgeben müssen, seien gross gewesen. Umso schöner sei es, dass man es geschafft habe, die gesamte Offensivabteilung zusammenzuhalten. Freilich garantiert dies keinen längerfristigen Verbleib Spielmanns, aber dank des neuen Vertrags dürften die Thuner bei einem Transfer eine beachtliche Summe einnehmen.

Spielmann stiess im Februar 2017 vom FC Wil zum FC Thun. Nach dem Abgang von Christian Fassnacht wurde der Oltener in der Saison 2017/18 zum Stammspieler in der Offensive. Der 22-jährige Spielmann kam bisher in insgesamt 55 Pflichtspielen des FC Thun zum Einsatz und erzielte dabei 16 Tore (6 Assists).

Der FC Thun rechnet laut eigenen Angaben nicht damit, dass er kurzfristig noch Abgänge zu verzeichnen haben wird.

pd/flo/sis

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch