Zum Hauptinhalt springen

YB gegen Thun vor vollen Rängen

Am Sonntag kommt es im ausverkauften Stade de Suisse zum Berner Derby zwischen den Young Boys und dem FC Thun. Ob Captain Fabian Lustenberger am Duell teilnimmt, bleibt fraglich.

Der niedergeschlagene Blick von YB-Captain Fabian Lustenberger, als er gegen Feyenoord mit einer Bänderverletzung in die Katakomben verschwindet. Foto: Keystone
Der niedergeschlagene Blick von YB-Captain Fabian Lustenberger, als er gegen Feyenoord mit einer Bänderverletzung in die Katakomben verschwindet. Foto: Keystone

Als die Young Boys am Donnerstag auf das 2:0 gegen Feyenoord Rotterdam blicken, erwecken sie den Eindruck, als hätten sie gerade etwas ganz Alltägliches geschafft. Nichts ist zu spüren von der Ausgelassenheit, die sie drei Wochen zuvor nach dem 2:1 gegen die Glasgow Rangers zeigten, als Christian Fassnacht in der allerletzten Minute den Siegtreffer erzielt hatte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.