Sommer rettet Gladbach einen Punkt in Mainz

Bundesliga

Borussia Mönchengladbach und Mainz trennen sich 0:0, Werder Bremen hindert Eintracht Frankfurt am Sprung auf den Champions-League-Platz.

  • loading indicator

Borussia Mönchengladbach kommt nicht mehr vorwärts. Die während Jahren auf allen Ebenen aufstrebende und innovative Organisation vom Niederrhein stagniert im Mittelmass. Das tor- und trostlose Remis beim abstiegsgefährdeten FSV Mainz 05, in den letzten neun Runden wie die Fohlen-Elf lediglich einmal erfolgreich, bildet den gegenwärtigen Zustand ziemlich genau ab. Einsamer Höhepunkt: Yann Sommers Big Save in der 66. Minute.

Von Dieter Hecking kommen taktisch zu wenig Inputs, die Equipe spielt berechenbar. Nach zwei fetten Champions-League-Kampagnen droht im kommenden Herbst die zweite Saison in Folge ohne Europacup-Zusatzeinnahmen - keine angenehme Konstellation für einen Club, der derzeit hohe Millionenbeiträge in seine eigene Hotelinfrastruktur steckt.

Frankfurt-Keeper Hradecky patzt

Ausgerechnet Lukas Hradecky leistete sich in Bremen den Fehlgriff des Tages. Der finnische Nationalkeeper bekam einen harmlosen Kopfball seines Verteidigers Abraham nicht zu fassen und verschuldete die vierte Auswärtsniederlage der Eintracht in Folge; das Tief ausserhalb der eigenen Arena beeinträchtigt die Chancen auf eine Champions-League-Premiere erheblich.

Der Aussetzer Hradeckys dürfte die Debatte um seine nach wie vor ungeklärte Zukunft weiter verstärken. Sein Vertrag am Main läuft aus, die Konkurrenz soll sich intensiv um einen der aktuell überzeugendsten Bundesliga-Goalies bemühen - allen voran Bayer Leverkusen.

Kovac zu Bayern?

Die statistisch beste Frankfurter Bundesliga-Saison seit einem Vierteljahrhundert weckt nicht nur mit Blick auf das Spielerkader etwelche Begehrlichkeiten. Erfolgstrainer Niko Kovac figuriert gemäss mehreren deutschen Quellen weit oben auf der Kandidatenliste der Bayern.

Manager Fredi Bobic mochte nach dem enttäuschenden Ende in Bremen selbstredend nicht auf entsprechende Spekulationen eintreten und antwortete mit den branchenüblichen Floskeln: «Mich interessiert das alles nicht. Wir haben einen Coach, der bei uns einen laufenden Vertrag besitzt.»

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0) 42'100 Zuschauer (ausverkauft). Tore: 28. Junuzovic 1:0. 53. Jovic 1:1. 79. Abraham (Eigentor) 2:1. Bemerkung: Frankfurt ohne Fernandes (Ersatz).

Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 0:0 30'173 Zuschauer. Bemerkungen: Borussia mit Sommer, Elvedi (bis 70.), Drmic (ab 63.), ohne Zakaria (verletzt). 70. Elvedi nach Zusammenprall verletzt ausgeschieden.

Rangliste: 1. Bayern München 28/69 (72:20). 2. Schalke 04 28/52 (43:30). 3. Borussia Dortmund 28/48 (54:39). 4. RB Leipzig 28/46 (43:37). 5. Bayer Leverkusen 28/45 (47:35). 6. Eintracht Frankfurt 28/45 (39:32). 7. Hoffenheim 28/42 (52:41). 8. VfB Stuttgart 28/38 (26:31). 9. Borussia Mönchengladbach 27/36 (36:42). 10. Augsburg 28/36 (37:36). 11. Hertha Berlin 28/36 (32:32). 12. Werder Bremen 28/36 (32:33). 13. Hannover 96 28/32 (35:42). 14. SC Freiburg 28/30 (26:46). 15. Wolfsburg 28/26 (28:37). 16. Mainz 05 27/25 (29:46). 17. 1. FC Köln 28/20 (27:55). 18. Hamburger SV 28/19 (20:44).

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt