Zum Hauptinhalt springen

So sieht das neue YB-Trikot aus

Vor dem Spiel gegen die Wolverhampton Wanderers am Uhrencup präsentierten die Young Boys das Trikot für die neue Saison.

YB präsentierten vor dem Spiel gegen Wolverhampten das neue Trikot. Thorsten Schick findet es gelungen. Video: Martin Bürki

Für die zweite Partie im Uhrencup sind die Berner Young Boys am Samstagnachmittag ins Neufeld zurückgekehrt. Von 2001 bis 2005 mussten die Young Boys aufgrund des Neubaus des Wankdorfstadions für ihre Heimspiele ins viel kleinere Neufeldstadion ausweichen mussten.

Im Spiel gegen den Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton geht es um den Gewinn des Uhrencups. Beide Mannschaft hatten ihr erstes Spiel gewonnen, YB mit 3:0 gegen Feyenoord Rotterdam und Wolverhampton mit 2:1 gegen den FC Basel.

Vor dem Match gegen Wolverhampton präsentierte YB die neuen Trikots für die Saison 2018/19.
Vor dem Match gegen Wolverhampton präsentierte YB die neuen Trikots für die Saison 2018/19.
Martin Bürki
Gegenüber dem Vorjahr haben sie sich kaum verändert. Das Heimtrikot ist gelb mit zwei dünnen schwarzen Längsstreifen.
Gegenüber dem Vorjahr haben sie sich kaum verändert. Das Heimtrikot ist gelb mit zwei dünnen schwarzen Längsstreifen.
Keystone
Marco Wölfli wird es (hoffentlich) verkraften.
Marco Wölfli wird es (hoffentlich) verkraften.
Keystone
1 / 13

Neue Trikots für die Saison 2018/19

Doch bevor es losging, hat YB die Trikots für die Saison 2018/19 vorgestellt. Viel hat sich zum erfolgreichen Meistertrikot nicht geändert. Das neue ist eher schlicht gehalten. Zuhause wird der Meister natürlich in Gelb auflaufen. Neu sind zwei dünne schwarze Streifen in der Mitte. Das Auswärtstrikot ist mit Grau ebenfalls schlicht gehalten.

Thorsten Schick gefällt das Trikot. Er findet, dass die zwei Streifen sehr gut dazu passen. Was aber viel wichtiger ist: «Ich hoffe wir können mit dem Trikot an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen», sagt Schick im Video oben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch