Zum Hauptinhalt springen

Skibbes Vertrag aufgelöst

Der GC-Trainer verlässt die Zürcher per sofort. Der bisherige Assistent Zoltan Kadar übernimmt interimistisch die Leitung.

In Gedanken schon weg: Michael Skibbe kehrt den Grasshoppers den Rücken zu.
In Gedanken schon weg: Michael Skibbe kehrt den Grasshoppers den Rücken zu.
Steffen Schmidt, Keystone
1 / 1

Am Morgen leitete Michael Skibbe noch das Training der Grasshoppers, am Nachmittag löste er seinen bis 2016 befristeten Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen mit dem Club auf.

Der Schritt war zu erwarten gewesen, nachdem Skibbe gestern eine Offerte des türkischen Erstligisten Eskisehirspor erhalten und aus seinem Interesse keinen Hehl gemacht hatte.

Skibbe zieht also in die Türkei. Und GC sucht einen Nachfolger. Vorübergehend rückt der bisherige Assistent Zoltan Kadar zum Chef auf. Mit Kadar reist die Mannschaft auch ans Hallenturnier nach Frankfurt.

GC-Sportchef Axel Thoma ist nun daran, einen geeigneten Nachfolger zu finden. In der Gerüchteküche wird bereits der Name Carlos Bernegger herumgereicht, der bereits von 2000 bis 2008 in verschiedenen Funktionen bei den Hoppers tätig war.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch