Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Young Boys greifen in Moskau nach den Sternen

Im Fokus: Yoric Ravet könnte am Mittwoch gegen ZSKA sein letztes Spiel für die Young Boys bestreiten.
Bei YB rechnet man mit einem Abgang des Franzosen, Sportchef Christoph Spycher nennt einen Wechsel «im Bereich des Möglichen».
Wenn YB am Mittwoch den Turnaround noch schafft, stehen sie erstmals in der Champions League und es winken Einnahmen von rund 25 Millionen Franken.
1 / 7

Hoarau fehlt bei Standards

SC Freiburg kauft ein