SFV präsentiert das neue Auswärtstrikot – einen Tag zu früh

Für den Endspurt der EM-Qualifikation spielt das Schweizer Nationalteam in neuen Leibchen.

Das neue Auswärtsshirt des Schweizer Nationalteams. Bild: football.ch

Das neue Auswärtsshirt des Schweizer Nationalteams. Bild: football.ch

Zwei Spiele stehen noch aus, sie haben alle Vorteile auf ihrer Seite. Nach den Partien gegen Georgien und Gibraltar sollte sich das Schweizer Nationalteam für die EM 2020 qualifiziert haben. Mittlerweile ist es auch Usus, dass sich die Fussballverbände schick machen für solche Grossanlässe – sie kleiden ihre Nationalspieler neu ein. Normalerweise ein paar Monate vorher. Beim SFV planen sie jetzt schon mal für die Europameisterschaft, am Montag präsentierten sie auf der Webseite www.football.ch das neue Auswärtstrikot.

«Ein neues Jersey ist immer ein Startsignal für ein grosses Turnier und für uns als Team damit eine zusätzliche Motivation, in den letzten beiden Spielen mutig zu spielen und die EM-Teilnahme klarzumachen», lässt sich Goalie Yann Sommer auf der Webseite zitieren.

Kleiner Makel am Ganzen: Gemäss Datum der Mitteilung hätte das Shirt erst am Dienstag erstmals gezeigt werden sollen. Der SFV war diesbezüglich für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Kurioserweise kommt das Auswärtsshirt erstmals am 15. November gegen Georgien zum Einsatz – einem Heimspiel (in St. Gallen).

fas

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt