Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Hooligan-Experten in Brasilien

Das Fedpol schickt sechs Polizisten an die WM, um die Schweizer Fans zu beobachten. Die erste grosse Herausforderung erwartet die Sicherheitskräfte in Brasília, dem ersten Spielort der Schweiz.

Wo Schweizer Fans sind, sind auch Szenekenner: Maskierte Zuschauer am letzten Testspiel gegen Peru in Luzern (3. Juni 2014).
Wo Schweizer Fans sind, sind auch Szenekenner: Maskierte Zuschauer am letzten Testspiel gegen Peru in Luzern (3. Juni 2014).
Peter Klaunzer, Keystone

Fast gleichzeitig wie die Schweizer Nationalmannschaft ist am Samstag auch ein halbes Dutzend Hooligan-Experten in Brasilien eingetroffen. Die sechs Schweizer Polizisten haben eine Woche vor dem ersten Gruppenspiel in Brasília (Sonntag, 15. Juni, 18 Uhr MESZ, gegen Ecuador) ihren Dienst aufgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.