Zum Hauptinhalt springen

Schneuwly sah bei YB keine Perspektiven mehr

YB-Stürmer Marco Schneuwly geht künftig für den FC Thun auf Torjagd. Der 26-Jährige reiste am Montagmorgen aus dem Trainingslager in Spanien ab.

Dieser Wechsel kommt nicht unerwartet: Marco Schneuwly spielt ab sofort für den Kantonsrivalen aus Thun.
Dieser Wechsel kommt nicht unerwartet: Marco Schneuwly spielt ab sofort für den Kantonsrivalen aus Thun.
Keystone
Der YB-Stürmer Marco Schneuwly war am Ende der letzten Saison mit einem Bein beim FC Thun. Dann übernahm aber als Christian Gross bei YB .
Der YB-Stürmer Marco Schneuwly war am Ende der letzten Saison mit einem Bein beim FC Thun. Dann übernahm aber als Christian Gross bei YB .
Andreas Blatter
Die Goldmedaille: Als 17-Jähriger wurde Schneuwly mit der Schweiz U17-Nationalmannschaft Europameister.
Die Goldmedaille: Als 17-Jähriger wurde Schneuwly mit der Schweiz U17-Nationalmannschaft Europameister.
Urs Baumann
1 / 10

Der Wechsel des YB-Stürmer hatte sich abgezeichnet. Allerdings ging man davon aus, dass Schneuwly die Young Boys erst verlässt, wenn diese einen neuen Stürmer verpflichtet haben.

Nach eingehender Analyse der Situation sei man zum Schluss gekommen, dem Wunsch des verdienstvollen Spielers zu entsprechen und ihn trotz Vertrags bis im Sommer ziehen zu lassen, schreibt YB am Montagmorgen in einer Mitteilung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.